top of page

McKinsey Studie zur Nutzung von KI im Gesundheitsbereich

Der Artikel beschreibt, wie generative KI-Technologien, speziell durch den Einsatz von GPT-4, die Gesundheitsbranche revolutionieren könnten, indem sie unstrukturierte Datenquellen in wertvoll

e Ressourcen umwandeln. Bei einer Vorführung wurde gezeigt, wie ein Kliniker innerhalb von Sekunden Patienteninteraktionen in strukturierte Notizen umwandeln kann, was den administrativen Aufwand erheblich reduziert. Generative KI kann unstrukturierte Datensätze analysieren und in strukturierte Informationen umwandeln, was eine erhebliche Verbesserung für die Verarbeitung von klinischen Notizen, diagnostischen Bildern, medizinischen Charts und Aufzeichnungen darstellt.

In der Gesundheitsbranche, die mit unstrukturierten Daten überflutet ist, könnte dies einen Durchbruch bedeuten. Die Technologie kann nicht nur zeitaufwändige und fehleranfällige Operationen automatisieren, sondern auch klinischen Fachkräften innerhalb von Sekunden Jahre an klinischen Daten zur Verfügung stellen und die Infrastruktur von Gesundheitssystemen modernisieren.

Gen-AI-Technologie bietet für private Versicherer, Krankenhäuser und Ärztegruppen zahlreiche Anwendungsmöglichkeiten, von der Verbesserung der Kontinuität der Pflege über Netzwerk- und Marktinformationen bis hin zur wertbasierten Pflege. Es wird erwartet, dass Organisationen zunächst gen AI in administrativen und operativen Anwendungsfällen nutzen werden, da diese relativ machbar und risikoärmer sind. Mit zunehmender Erfahrung könnten sie gen AI auch in klinischen Anwendungen einsetzen.

Die Implementierung von gen AI in der Gesundheitsbranche birgt jedoch auch Risiken, insbesondere in Bezug auf die Datensicherheit und die Produktion inkorrekter Antworten. Daher ist die Einbeziehung eines "Menschen in der Schleife" zur Überwachung und Steuerung der KI-Vorschläge essentiell.


Fazit

Generative KI kann den Notdienst in der Gesundheitsbranche erheblich unterstützen, indem sie die Verarbeitung von unstrukturierten Daten automatisiert und in nutzbare, strukturierte Informationen umwandelt. Dies kann nicht nur den administrativen Aufwand für klinisches Personal verringern, sondern auch schnellere und genauere Diagnosen und Behandlungspläne ermöglichen. Durch die Freisetzung von Ressourcen, die bisher für zeitaufwändige Verwaltungsaufgaben gebunden waren, können Gesundheitsdienstleister sich mehr auf die direkte Patientenversorgung konzentrieren. Es ist jedoch wichtig, dabei die Datensicherheit zu gewährleisten und stets eine menschliche Überwachung zu integrieren, um die Genauigkeit und Sicherheit der KI-gestützten Prozesse zu garantieren.


Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating
bottom of page